Kühlbox und neue Rollos

Endlich war es soweit, dass wir unsere Kühlbox aus dem Keller daheim an ihren neuen Platz bringen konnten. Nachdem unser Kühlschrank an Bord nicht so wirklich groß ist und vor allem nach vorne aufgeht haben wir uns entschlossen eine 80L WAECO Kühlbox mit zu nehmen. Diese passt wirklich haargenau durch die Türen und auf ihren Platz in der Bugkabine. So haben wir nun auch Platz für Getränkeflaschen und sie ist bis – 18°C runter zu kühlen. Das werden wir wohl eher nicht benötigen, aber man weiß ja nie.

An die beiden großen schrägen Fenster im Deckshaus haben wir neue Rollos angebracht, so haben wir auch dort einen Sonnenschutz, ohne völlig abzudunkeln. Ob die Plastikteilchen der Befestigungen allerdings lange halten zweifeln wir an, man wird sehen.

Weitere neue Schmutzfangmatten konnten wir an die Stufen anbringen und endlich befinden sich auch alle Gardinen und Vorhänge an den Fenstern.

Leider macht das Wetter nicht wirklich mit und so dauert es wohl noch eine Weile, bis der Anstrich außen fertig wird und wir unter der Plane hervor können.

Wer noch etwas zu lesen sucht, das Buch über unsere Erlebnisse ist noch zu habe 🙂

Unser Traum, Unterwegs mit der Anjuli Nui

Hapiness

Nachdem wir uns entschlossen haben, dieses Jahr nicht los zu fahren musste etwas passieren. So ganz ohne Boot, direkt am Rhein.. das geht gar nicht.

Wir haben lange geschaut und sind einige 100 Kilometer gefahren. Dann endlich haben wir gefunden, was wir gesucht haben. In der Nähe von Freiburg fanden wir unsere „Hapiness“, ein Glastron Motorboot.

Unser Glück ist, das wir sie im WSVB unterbringen können. Die ersten Fahrten auf dem Rhein haben wir schon, mit viel Spaß, gemacht.

Wir freuen uns auf den Sommer.

Endlich weiter aufräumen

So langsam wird es wohnlicher. Die Gardinen werden angebracht und schon wirkt das Ganze nicht mehr wie eine Baustelle.

Das Bad

Die Küche

Löschdecken haben wir uns besorgt und angebracht. Wir hoffen, sie nicht zu benötigen, aber man weiß ja nie.

Die Heckkabine bekam einen neuen Solarlüfter, der Alte hatte den Geist aufgegeben.

Nachdem wir groß Saubergemacht hatten nahmen wir die ersten Kissen mit, für den kleinen Sitz oben im Salon. Die anderen Polster sind noch daheim und warten auf den Einsatz.

Auch der neue Teppichboden fand, probehalber, seinen Platz. In der Bugkabine haben wir Antirutschmatten angebracht.