Merzig bis Völklingen

23. August 2021 Tag 17

In Merzig haben wir einige Tage verbracht und einfach mal die Ruhe genossen. Wäsche waschen, einkaufen und mit verschiedenen Stegnachbarn klönen füllten die Tage aus.

Am Montag den 23. August ging es dann weiter. Wir verließen Merzig bei leichtem Regen und 16°C. Ziemlich ungemütlich und wir waren froh nicht im Regen stehen zu müssen. Vor allem als es um 10 Uhr so richtig anfing zu regnen. Bei unseren Scheibenwischern ist auch noch ein wenig Handlungsbedarf…

Gegen Mittag kamen wir am Steg der Stadt Völklingen an und die Sonne kam heraus. An dem Steg muss man sich bei der Feuerwache melden und bekommt eine Nummer gesagt mit der man wieder durch die Tür zurück auf den Steg kommt. Nur Strom ist an einem Automaten zu bezahlen.

Obwohl doch die Industriegebäude vorherrschen liegt man dort im Grünen und recht ruhig.

Einige Meter weiter kommt man zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Wir haben uns das nur von außen betrachtet da wir am nächsten Morgen weiterwollten. Aber es ist schon sehr imposant.  Ein Besuch dort lohnt sich sicherlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.