Solarzelle und Relings Reparatur

Die Solarzelle wartete seit längerem, daheim in der Garage, auf ihren Einsatz. Während der Wintermonate hatten wir den Regler angeschlossen und die Kabel verlegt.

Jetzt musste das gute Stück „nur“ noch verbaut werden. Nach längerem hin und her haben wir uns dazu entschieden, sie auf das obere Schiebeluk zu bauen. Jetzt dient sie auch noch als „Sonnenschutz“. Zurück zu schieben geht das Luk immer noch.

Nachdem sie angeschlossen war hat die 180 Watt Solarzelle mit 7 Ampere geladen, damit sind wir zufrieden.

Danach konnte die Reparatur der Reling beginnen. Die Edelstahlverstärkungen hatten wir im Herbst bei einem Schlosser anfertigen lassen. Nun musste noch die Travelerschiene auf die Kleinere Verstärkung angeschraubt werden, ebenso wie diverse Löcher für Schrauben in das 3mm starke Edelstahl gebohrt werden. Keine einfache Sache.

Immerhin sieht es auch der Bb Seite schon mal nicht schlecht aus, wir hoffen diese Seite in den nächsten Tagen fertig zu bekommen. In der Zwischenzeit treffen daheim immer wieder Päckchen mit Schrauben und Muttern aller Größen ein…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.