Von Wittring nach Harskirchen

26.August 2021                Tag 20

Da wir jetzt wußten, dass vor 8:30 Uhr die Schleuse nicht in Betrieb war konnten wir in Ruhe die Croissants und den Kaffee genießen. Von Bord aus konnten wir beobachten als das Signal der Schleuse auf Rot ging. So waren wir schon um 8:45 Uhr wieder aus der Schleuse 22 heraus.

Bei leichtem Sprühregen und gerade mal 10°C fuhren wir den Saarkanal weiter. Wir kamen an alten Bunkern vorbei,

mussten einige Engstellen passieren

fuhren über eine Brücke

und kamen recht früh im Sportboothafen von Harskirchen an.

Auf der ganzen Strecke war uns nur ein einziges Boot entgegengekommen, ein Charterboot. Die Stege in dem Hafen sind sehr wackelig und man muss aufpassen nicht das Gleichgewicht zu verlieren beim hinauf treten.

Solche Tafeln beschreiben die einzelnen Häfen und geben Informationen über Einkaufsmöglichkeiten sowie die Entfernung zur nächsten Dusche z.B. es gibt nicht überall Sanitäranlagen.

Ein Spaziergang brachte uns auch zur nächsten Schleuse, das Video zeigt den Wartezustand der Schleuse. Das einströmende Wasser kam uns doch ziemlich viel vor, aber am nächsten Morgen war alles normal. Abends war noch jemand der VNF dort, evtl. wurde etwas repariert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.