Von Traben Trabach nach Bernkastel Kues

13.August 2021 Tag 7

Diesmal sind wir früh los, weil es morgens noch recht kühl ist und wir während der Mittagshitze nicht unterwegs sein wollten. Um 8.20 Uhr machten wir die Leinen los und fuhren langsam aus der sehr engen Box heraus.

Diesmal gab es keinen Nebel, es war nur dunstig. Weiter ging es die Mosel aufwärts, bei 16°C noch angenehm.

Vorbei ging es am Weinberg „Kröver Nacktarsch“, das gab Kindheitserinnerungen bei mir.

Bei diesen Steilhängen sind Hilfsmittel angesagt, wir beobachteten eins davon ohne wirkliche Ahnung was genau das war.

Vor uns tauchte die neue Moseltalbrücke auf. Was für ein Bauwerk! Imposant, aber .. wenn man mich fragt: verschandelt es die Gegend.

Ansonsten wurde es eine ruhige und entspannte Fahrt. Die Schleuse Zeltingen war richtig klasse: zwei Sportboote und völlig entspanntes Schleusen.

Nach 27,1 Kilometern und 3:15 Stunden erreichten wir unser Ziel, den Yachthafen von Bernkastel Kues.

Hier bleiben wir 2 Nächte um mal durch zu schnaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.